Blog

Artboard

InfoTalk & InfoWalk

  • Team Code & Context

// News

Neue Termine für Studieninteressierte

Ist Code & Context der richtige Studiengang für mich? Gibt es die Möglichkeit einmal vor Ort hinein zu schnuppern? Ist ein Austausch mit Studierenden möglich? Ab wann kann ich mich bewerben? Und was hat es mit der Hausarbeit auf sich?

Diese Fragen und mehr beantworten wir dir gerne und geben zudem einen Einblick in aktuelle Projekte und Studienarbeiten. Hier findest Du die aktuellen Termine. Bitte hab ein Auge darauf, da Änderungen an den Termine nicht ausgeschlossen sind.
Übrigens: Sobald die Bewerbungsphase beginnt, wird es noch weitere Termine zur Unsterstützung geben.

Happy to see you there!
Dein CoCo Team


Donnerstag, 08.12.2022 // InfoTalk & InfoWalk vor Ort

Kommt vorbei, schnuppert in Veranstaltungen und CoCo hinein und unterhaltet euch mit Studierenden.
Treffpunkt: Schanzenstraße 22 (bitte an der Pforte melden)

  • 16:00 Uhr - Schulterblick in die Veranstaltung "Project Launch"
  • 16:30 Uhr - Präsentation Praxissemesterarbeit // Konstantin Bantle (Student)
  • ab ca. 17:00 Uhr Talk & Rundgang durch Code & Context

Montag, 19.12.2022 // InfoTalk Remote

Ganz egal wo Du gerade wohnst, in unserer Remote-Session kannst Du einen Blick in CoCo werfen und Dich mit Studierenden unterhalten.


Donnerstag, 02.02.2023 // InfoTalk & InfoWalk vor Ort

Bei diesem InfoWalk könnt ihr einen ganzen Tag bei CoCo hinein schnuppern. Wir beantworten nicht nur all eure Fragen zum Studium - ihr könnt zudem einen Einblick in aktuelle Projekte erhalten. Denn an diesem Tag findet die erste öffentliche Projektpräsentation unserer Studierenden statt. 
Treffpunkt: Schanzenstraße 22 (bitte an der Pforte melden)


Dienstag, 07.02.2023 // InfoTalk Women vor Ort + Remote

Beim InfoTalk Women sind alle Frauen (FLINTA*) herzlich eingeladen vorbei zu kommen oder sich via Zoom dazu zu schalten.
Treffpunkt: Schanzenstraße 28, 4. OG rechts


Montag, 06.03.2023 // InfoTalk & InfoWalk vor Ort

Kommt vorbei, schnuppert in Veranstaltungen und CoCo hinein und unterhaltet euch mit Studierenden.
Treffpunkt: Schanzenstraße 28, 4. OG rechts

  • 19 Uhr vor Ort

Rückblick auf die ITERATION 2.0

  • Team Code & Context

// Article

Erste Absolvent*innen, interaktive Jahresausstellung, Antrittsvorlesungen, Q&A für Studieninteressierte, Workshops, Panel Talk FLINTA* in Tech, Pitch Entrepreneurship, Best of ITERATION 2.0 und eine Party. WOW!

Erste Absolvent*innen

Die ersten vier Absolvent*innen des Modellstudiengangs haben ihr Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen. Die Themen der Abschlussarbeiten spiegeln die Vielfalt des von vier Fakultäten getragenen Studiengangs und zudem die Anschlussfähigkeit an weitere Disziplinen eindrucksvoll wieder.

So hat Alina Busch in ihrer Arbeit die Digitalisierung der Poststelle in einem Gesundheitskonzern mittels einer Low-Code Plattform und agiler Methoden vorangetrieben.  

Daniel Khaapamyaki hat in seiner Arbeit Concept and implementation of a local-first collaborative To-Do application die Potentiale dieses Ansatzes im Rahmen einer To-Do Anwendung umgesetzt. Local-first Software erlaubt es, Anwendungen komplett offline zu nutzen und gleichzeitig eine Online oder Peer-to-Peer Zusammenarbeit ohne Abhängigkeit von zentralen Servern in der Cloud zu ermöglichen.

Jonas Marowski hat mit einer App zur Vereinsverwaltung einen Anwendungsbereich komplett neu gedacht: Eine generische Vereinsverwaltung auf dem Mobiltelefon, ganz in der Tradition der Mobile Banking Apps.

Can Maihofer hat laut seinem Betreuer Stefan Eckstein beim Thema Parameteroptimierung bei Machine Learning Operations ein ganz heißes Eisen angefasst: Das aus der KI bekannte Machine Learning für nicht-Fachleute zugänglich zu machen, in dem die Endanwender*innen bei der Parametrisierung vom System unterstützt werden.

Jahresausstellung

Nach der ITERATION #1, bei der Ministerin Pfeiffer-Poensgen den Studiengang feierlich eröffnet hat, hat sich nun die ITERATION 2.0 zu einer von Studierenden konzipierten, kuratierten und durchgeführten Jahresausstellung entwickelt.
An zwei Tagen wurden Forschungsprojekte und Projekt-Ergebnisse aus den vier Handlungsfeldern Coding Software, Developing Things, Designing Futures und Creating Impact präsentiert und haben das Publikum zur Interaktion eingeladen.

Antrittsvorlesungen

Flankiert wurde die interaktive Ausstellung durch die Antrittsvorlesungen von Prof. Dr. Laura Popplow (Lehrgebiet Designing Technological Futures) und Prof. Dr. Christian Faubel (Lehrgebiet Smart Connected Products), die Einblicke in ihre Lehrkonzeption und fachliche Verortung im Ökosystem Code & Context gegeben haben.

Entrepreneurship @ Code & Context

Entrepreneurship ist neben Coding und Design ein gewichtiges Leitmotiv bei Code & Context. Zwei Gründungsvorhaben von Studierenden des ersten Jahrgangs (Start 2019) haben «gepitcht» und sich den Fragen des Publikums gestellt: Ruumio und Lunchtimebox.

Wer sind unsere zukünftigen Studierenden?

Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich Code & Context intensiv und aus dieser Auseinandersetzung sind verschiedenen Initiativen und Workshops entstanden.
Im Piano Nano Workshop (von Studierenden entwickelt) beispielsweise war ein spielerischer Einstieg ohne Vorkenntnisse ins Programmieren und Löten möglich. Gebaut wurde ein kleines elektronisches Musikinstrument mithilfe eines Ein-Chip-Computersystems. Alter der Teilnehmenden: 6 bis 66
Der Coding Girls Workshop richtete sich ausschließlich an Frauen (FLINTA*) und vermittelte einen Einstieg ins Creative Coding.

Panel Talk FLINTA* in Tech | Initiatve techF*

Frauen sind in Informatik- und Mint-Studiengänge insgesamt unterrepräsentiert. Über die Coding-Girls-Workshops möchte Code & Context dem entgegengewirken.
Ein weiteres Format auf der ITERATION 2.0 dazu war der Panel Talk FLINTA* in Tech, bei dem Christina Gotthardt (f.u.c.k. Cologne) und Nina Utzelmann (PhowGrow) ihre Wege in die Tech-Branche und die damit verbundenen gender-spezifischen Erlebnisse, Hindernisse und Wünsche mit dem Publikum geteilt haben.

Organisiert hat diesen Talk die Studierenden-Initiative techF*. Diese hat das Ziel, Studentinnen, Mitarbeiterinnen und Frauen* aus der Tech-Branche zu verknüpfen. Es sollen regelmäßige Events stattfinden, die speziell an Frauen* gerichtet sind - Talks, Workshops, Austausch & mehr. Auf der ITERATION 2.0 ist techF* erstmals in Erscheinung getreten und konnte schon viele interessante Kontakte knüpfen.

Ausgezeichnet

Last but not Least wurden 3 Projekte im Rahmen Best of ITERATION 2.0 ausgezeichnet, ein Preis, der von Sipgate in Düsseldorf ausgelobt und gestiftet wurde. Zudem haben die Besucher*innen abgestimmt und die Publikumspreise in den Kategorien Bestes Einzelprojekt, Bestes Gruppenprojekt und Bestes Erstie-Projekt vergeben.

Wir haben große Pläne ...

... für die ITERATION 3.0 in 2023!

ITERATION 2.0 / Workshops

  • October 22, 2022
  • 11:00 - 13:00 Uhr
  • Team Code & Context

// Workshop

Piano Nano & Coding Girls

Auf unserer Jahresausstellung, der ITERATION 2.0, bieten wir am Samstag den 22. Oktober zwei Workshops zum Thema Coding und Löten an.

Um sich einen Platz zu sichern, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung per E-Mail bis spätestens am 21.10. - 20 Uhr oder vor Ort.


Workshop Piano Nano // 22. Oktober // 11:00 - 13:00 Uhr

Im Piano Nano Workshop steigst Du spielerisch ins Programmieren und Löten ein. Du baust ein eigenes kleines elektronisches Musikinstrument mithilfe eines Ein-Chip-Computersystems. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. 

  • Alter: alle Altersklassen ab 8 Jahre
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16
  • Anmeldung per Mail unter christian.faubel@th-koeln.de
  • Achtung: bitte erscheine am 22.10. bereits um 10:30 Uhr, ansonsten wird dein Platz an eine Person auf der Warteliste weiter gegeben.

 

Workshop Coding Girls // 22. Oktober // 11:00 - 13:00 Uhr

Du wolltest schon immer mal ins Coden hinein schnuppern und magst bunte, bewegte Bilder? Dann ist dieser Workshop genau das richtige für dich. Im Coding Girls Workshop steigst Du ins Creative Coding ein und lernst einfache Programmier-Skills. Gemeinsam coden wir abstrakte und bewegliche Kunst. So entstehen bunte und individuelle Bilder, die Du dir abspeichern kannst. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.
Achtung: Dieser Workshop richtet sich nur an Frauen (FLINTA*).

  • Alter: alle Altersklassen ab 15 Jahre
  • Maximale Teilnehmerzahl: 5
  • Anmeldung per Mail unter sahrah.el@th-koeln.de
  • Achtung: bitte erscheine am 22.10. bereits um 10:30 Uhr, ansonsten wird dein Platz an eine Person auf der Warteliste weiter gegeben.

Piano Nano

Piano Nano

Creative Coding

Creative Coding

Einladung zur ITERATION 2.0

  • October 21, 2022
  • 16:00 Uhr
  • Team Code & Context

// Event

Ausstellung und Talks, Workshops und Networking, Party und mehr

Es ist so weit: Die ersten Studierenden haben Code & Context — den explorativen Bachelorstudiengang im Spannungsfeld von Informatik, Design und Entrepreneurship an der TH Köln — erfolgreich durchlaufen!

Zu diesem Anlass öffnen wir am 21. und 22. Oktober 2022 die Türen für die Öffentlichkeit und laden zu unserer Jahresausstellung ITERATION 2.0 in die Schanzenstraße 22 in Köln-Mülheim.

Studierende und Absolvent*innen, Mitarbeitende und Lehrende präsentieren die besten Arbeiten aus den ersten drei Jahren Code & Context und machen ihren Studiengang in all seiner Vielfalt erlebbar. Exponate aus unseren vier Handlungsfeldern Coding Software, Developing Things, Designing Futures und Creating Impact warten darauf, von unseren Gästen entdeckt zu werden — entweder auf eigene Faust oder bei einem der interaktiven Rundgänge durch die Ausstellung.

Ganz unter dem Motto „Exploration und Mitmachen“ bietet die ITERATION 2.0 darüber hinaus ein breit gefächertes Rahmenprogramm, unter anderem mit:

Freitag, 21. Oktober (Einlass 15 Uhr — Open End)

  • 16 Uhr: Eröffnung und Zeugnisvergabe
  • 17 Uhr: Antrittsvorlesung Prof. Dr. Christian Faubel
  • 18 Uhr: Geführter Rundgang durch die Ausstellung
  • 19 Uhr: Q&A-Session mit Studierenden für Studieninteressierte
  • 20 Uhr: Antrittsvorlesung Prof. Dr. Laura Popplow
  • 21 Uhr: Party

Samstag, 22. Oktober (Einlass 11 Uhr — Ende 16 Uhr)

  • 11 Uhr: Workshops zum Mit-Coden, Mit-Löten und Mit-Forschen
  • 12 Uhr: Geführter Rundgang durch die Ausstellung
  • 13 Uhr: Talk und Diskussion Women in Tech und Q&A-Session FLINTA bei Code & Context
  • 15 Uhr: Preisverleihung Best of ITERATION 2.0

Und damit auch das Networking nicht zu kurz kommt, gibt es zwischendurch immer genügend Raum und Zeit, sich bei einem Snack und einem Getränk kennenzulernen.

Die ITERATION 2.0 ist eine Einladung für alle, die sich für Code im Context interessieren: Netzwerkpartner*innen, Kommiliton*innen aus anderen Fachbereichen, Industriepartner*innen, Freund*innen, Verwandtschaft und die direkte Nachbar*innenschaft. Nicht zuletzt sind natürlich auch angehende Studierende auf der Suche nach einem etwas anderen Studiengang herzlich willkommen!

Kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch!

We are hiring - Studioleitung Code gesucht!

  • Team Code & Context

// Info

Ausschreibung: Studioleitung Code

Wir sind ein junger Studiengang zwischen Design und Informatik und suchen eine:n coole:n Coder:in mit Führungsqualitäten und Bock auf Lehre. Wir sind ein buntes, entspanntes und engagiertes Team, das neue Wege ausprobiert. Noch ist alles möglich - gestalte den Studiengang mit uns.

Jetzt bewerben!